Sie sind hier: Startseite » Anwendungen » Compens® Bioenergetik

Compens® Bioenergetik

COMPENS-Bioenergetik

Ein harmonisches System zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist die COMPENS-Bioenergetik nach Walter Zapf. Basierend aus der Synthese zwischen dem Wissen der modernen Quantenphysik und den Erkenntnissen der Bioinformatik werden hier traditionelle ganzheitliche Naturheilkundeverfahren miteinander verknüpft.

Hier wurde ein System entwickelt, welches es den Menschen, Tieren, Pflanzen und der Umwelt ermöglicht, sich vor den gesundheitsschädlichen und umweltbelastenden negativen Auswirkungen wie belastetem Wasser und Lebensmitteln, bedrohlicher Strahlung (E-Smog), gefährlichen Gen- und Klonmanipulationen, geschwächtem Immunsystem etc. zu schützen.

Mit der Resonanzfrequenz des Sauerstoffes wird ein harmonisches Energiespektrum auf entsprechend ausgewählte und gestaltete Materialien übertragen. Unerwünschte Nebeneffekte treten nicht auf, da sie weder auf herkömmliche, elektrischen, chemischen oder magnetischen Technologien beruhen.

Der COMPENS wird zur Ein-und Ausleitung von unterschiedlichen Energieinformationen in den Organismus eingesetzt. Hierbei handelt es sich um Quanten- und Stringinformationen, deren Auswirkung im Körper mit geeigneten Messgeräten nachweisbar sind (Regulationsthermographie, Dunkelfeldmikroskopie, EEG etc.). Als Bioinformationsbasis können zusätzlich Nosoden, Homöopathika, Vitamine und andere Wirkstoffe durch den COMPENS transmittiert und appliziert werden.

Zur Ausleitung pathologischer Informationen durch belastete Nahrungsmittel, Schwermetalle (z. B. Amalgam, Nickel, Blei, etc.) Lösungs- und Suchtmittel, Pharmaka (z. B. Corticoide, Anabolika, Zytostakika und dergleichen), aber auch bei Überreaktionen gegen Pollen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Elektrosmog etc. liefert die Anwendung des COMPENS hervorragende Ergebnisse in der Human- und Veterinärmedizin.

Anwendungsbereiche

Die Einspielung ist ohne Nebenwirkungen, sanft und schmerzfrei und nahezu uneingeschränkt möglich, dabei werden die entsprechenden Informationen über Schwingungen in Meridiane bzw. auf Energiepunkte übertragen (eingespielt). Eine bioenergetische Einspielung ist als Hilfe zur Selbsthilfe zu verstehen.

Positive Erfahrungswerte bei:

  • Allergien aller Art
  • Neurodermitis und Schuppenflechte
  • Ausleitung von Giftstoffen, z. B. Schwermetalle
  • Rheumatische Erkrankungen aller Art
  • Akute Schmerzen und Entzündungen
  • Diabetes
  • Hormonstörungen
  • Hyperaktivität
  • Infektionskrankheiten (Borelliose, Hepatitis etc.)
  • Impfbelastungen
  • Körperentsäuerung
  • Krampfadern und Besenreisern
  • Multiple Sklerose
  • Chronischem Müdigkeitssyndrom
  • Narbenentstörung
  • Parkinson
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Verspannungen
  • Unruhezuständen
  • Wundheilung
  • Tierheilkunde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren